Banner | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBanner | zur StartseiteBanner | zur StartseiteBanner | zur StartseiteBanner | zur Startseitealte Schule jetzt Wohnhaus | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Überregionale und Online-Angebote

Wohnberatung

Wohnberatung MV 

Landesfachstelle für Wohn- und Digitalisierungsberatung 

In der Wohnberatungsstelle erhalten Menschen jeden Alters umfassende und kostenfreie Informationen und Beratung rund um das Thema Wohnen. Die Wohnberater unterstützen präventiv ältere Menschen, Menschen mit Behinderung oder Interessierte, die ihre Wohnung bedarfsgerecht anpassen und so möglichst eigenständig und langfristig dort leben wollen.

Die Wohnberatung ist anbieterneutral und nicht mit Verkaufsinteressen bezüglich bestimmter Produkte oder Dienstleistungen verbunden.  

Die Beratungsstelle ist erreichbar unter:

www.wohnberatung-mv.de

Tel. Schwerin: 0385 20 73 88 29

 

Uni-Medizin Greifswald eröffnet "Wohnberatung MV"

21.03.2024 ∙ Nordmagazin ∙ NDR

 

Wer hilft noch?

Digital-Kompass

Der Digital-Kompass stellt kostenfreie Angebote für Senioren rund um Internet und Co. bereit.

Derzeit entstehen deutschlandweit 100 Standorte, an denen Internetlotsen ältere Menschen dabei unterstützen, digitale Angebote selber auszuprobieren.

www.digital-kompass.de/

 

 

Silberdraht 

bundesweite Telefonnummer. 030 629 309 020

Silberdraht ist ein Telefondienst, der den Zugriff auf digitale Inhalte ohne Internetverbindung erlaubt. Senior*innen werden Information & Unterhaltung aus dem Internet über den Telefonweg angeboten.

Silberdraht schließt die Lücke zwischen der analogen und digitalen Welt.

 

 

Deutschland sicher im Netz

Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) wurde 2006 als Verein auf dem ersten Nationalen IT-Gipfel (heute: DigitalGipfel) gegründet. Als gemeinnütziges Bündnis unterstützt DsiN Verbraucher:innen und kleinere Unternehmen im sicheren und souveränen Umgang mit der digitalen Welt. Dafür bieten wir in Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern und Partnern konkrete Hilfestellungen sowie Mitmach- und Lernangebote für Menschen im privaten und beruflichen Umfeld an.

www.sicher-im-netz.de/

 

 

BAGSO

Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen vertritt die Interessen der älteren Generationen in Deutschland. Sie setzt sich für ein aktives, selbstbestimmtes und möglichst gesundes Älterwerden in sozialer Sicherheit ein. Sie fördert ein differenziertes Bild vom Alter, das die vielfältigen Chancen eines längeren Lebens ebenso einschließt wie Zeiten der Verletzlichkeit und Pflegebedürftigkeit.

www.bagso.de/

 

 

Wege aus der Einsamkeit

Aufgrund einer Privatinitiative wurde der gemeinnützige Verein „Wege aus der Einsamkeit“ kurz W.a.d.E mit der Vision, die Lebensumstände älter Menschen in der Gesellschaft zu verbessern, gegründet.

Sie nehmen die ältere Generation und ihre Angehörigen ernst und gehen auf ihre Bedürfnisse gezielt ein.

Der Verein unterstützt bundesweite Konzepte, die sich mit Themen rund um das Altern beschäftigen und initiiert auch eigen Projekte sehr erfolgreich. Auf den Seiten des Vereins W.a.d.E. finden Sie unter anderem auch verständliche Erklärvideos rund um die digitale Welt.

www.wegeausdereinsamkeit.de

 

Digitaler Engel

Mit dem Projekt Digitaler Engel unterstützt Deutschland sicher im Netz ältere Menschen bei der Nutzung digitaler Angebote – alltagsnah, persönlich und vor Ort.

www.digitaler-engel.org/

 

Senioren Kurier

Der Landesseniorenbeirat gibt viermal im Jahr eine Zeitschrift für Aktive in der Seniorenarbeit und Seniorenpolitik heraus. Jede Ausgabe informiert neben ständig wechselnden Themen regelmäßig über die Arbeit des Vorstandes und der kommunalen Seniorenbeiräte. Berichtet wird über Aktivitäten, Projekte, Veranstaltungen und Aktuelles aus Gesellschaft und Politik. Ständige Rubriken sind u.a. "Ratgeber", "Aktivitäten des Landesseniorenbeirats", "Mecklenburg-Vorpommern", "Aus Landkreisen und Städten" sowie "Aus Bund und Ländern".

www.landesseniorenbeirat-mv.de/

Interessieren Sie die Newsletter, dann klicken Sie hier.